Johanneskirche - Hallo (Saale)

Die evangelische Kirche St. Johannes in Halle liegt im Süden der Stadt und ist Teil eines Viertels, dass ab 1910 mit Wohngebäuden bebaut wurde. Die Kirche selbst wurde in den Jahren 1892 bis 1893 von Friedrich Fahro errichtet. Es handelt sich um eine dreischiffige Hallenkirche mit rotem Ziegelmauerwerk. Die Seitenschiffe sind im Verhältnis zum Hauptschiff sehr schmal angelegt. Zu ihr gehört ein Westturm und ein Chor, dessen Grundriss fünf Achteln eines Oktogons folgt.

Auftrag:
Restaurierung und Rekonstruktion der Evangelistenfenster im Chorraum sowie Einbau eines entspiegelten Schutzverglasungssystems.
Ausführung der Seitenschifffenster nach Entwürfen von Dipl.-Glasgestalter Günter Grohs einschl. Restaurierung der Rosettenmalereien.

Auftragszeitraum:
2009 – 2011

Auftraggeber:
Evangel. Johannesgemeinde Halle